Nicht alle Solisten,
nicht jeder erste Geige, aber im Zusammenspiel überragend.

Hier stellen wir Ihnen einige unserer teils langjährigen Favoriten vor, die in der Lage waren, ihren Vergleichsmaßstab dauerhaft zu übertreffen.

Wir pflegen zu den Vermögensverwaltern einen sehr engen Austausch und kennen die handelnden Personen persönlich.

DR. JAN EHRHARDT

HENRIK MUHLE UND
DR. UWE RATHAUSKY

DR. BERT FLOSSBACH

Dr. Jan Ehrhardt

Dr. Jan Erhardt

Dr. Jan Ehrhardt

Das familiengeführte Haus Dr. Jan Ehrhardt Kapital AG zeigt mit diesem Konzept die erfolgreiche Übergabe von Verantwortung an die nächste Generation. Dr. Jan Ehrhardt führt die Strategie nach einem Absolute-Return-Ansatz, der Verluste weitestgehend vermeiden soll. Die Gewichtung der Anlageklassen (Aktien maximal 50%, Anleihen, Kasse) erfolgt flexibel und dynamisch je nach Marktgegebenheit.

Die Auswahl der Titel sowie der Regionen- und Branchengewichtung nimmt Dr. Jan Ehrhardt ohne Orientierung an eine Benchmark vor, was den Marktgleichlauf zusätzlich reduziert. Der Fokus liegt auf dividenden- und substanzstarken Aktien und ausgewählten Anleihen mit flexibler Laufzeitsteuerung. Dies reduziert Schwankungen und beugt Zinsänderungsrisiken vor. Währungen werden je nach Marktlage abgesichert, so dass hierin auch eine Ertragsquelle liegen kann.

Chart ansehen
Investment im Fokus (Q1 / 2016)

Henrik Muhle und Dr. Uwe Rathausky

Dr. Uwe Rathausky und Henrik Muhle

Dr. Uwe Rathausky und Henrik Muhle

Die flexible von J. Henrik Muhle und Dr. Uwe Rathausky geführte Strategie kann eine Aktienquote zwischen 0 und 100 % aufweisen, im Durchschnitt lag diese bei um 50 %. Sie strebt eine deutliche Verlustbegrenzung in Abwärtsphasen an.

Die Event-Orientierung mindert zusätzlich Risiken durch positive Ereignisse, die das Investment beflügeln sollten, wie die Veränderung der Kapitalstruktur, Veränderungen in der Aktionärsstruktur oder operative Katalysatoren.

“Wir investieren in Gewinner” als Leitsatz bedeutet, Unternehmen zu finden, die sich durch gesunde Bilanzen, exzellentem Management und guter Wettbewerbsposition auszeichnen (Value nach Vorbild Warren Buffets).

Das junge, gut ausgebildete Team hat seit der Auflage und Vollinvestition Ende 2008 – also vor den Einbrüchen bis März 2009 – über 10 % p.a. erwirtschaftet.

Chart ansehen
Investment im Fokus (Q3 / 2011)

Dr. Bert Flossbach

Dr. Bert Flossbach

Dr. Bert Flossbach

Die von Dr. Bert Flossbach geführte Multi-Asset-Strategie kombiniert ohne Orientierung an einem Vergleichsindex übergewichtet Qualitätsaktien mit Anleihen, Edelmetallen, hier vor allem Gold, und Liquidität. 2011 haben wir den Fonds erstmals empfohlen – seinerzeit ein Geheimtipp. Heute ist er ein verlässlicher Portfoliobaustein.

Schwankungen an den Börsen, insbesondere Übertreibungen nach unten, werden für Zukäufe genutzt, wie zuletzt mutig im Dezember 2018. Getrieben werden diese Bewegungen von der Bewertung der Aktien, nicht von der Konstitution der Börsen.

Bildet sich ein längerfristiger Abwärtstrend heraus, kann Dr. Bert Flossbach das Portfolio absichern: Über hochliquide Index-Futures ist dies auch bei einem großen Portfolio effizient und schnell möglich. Bis dahin stabilisieren Qualitätsaktien mit niedrigeren Schwankungen und eine flexible Liquiditätsquote das Portfolio.

Der Fonds hat seit seiner Auflage 2007 eine durchschnittliche Rendite von 8,73% p.a. erzielt – der Vergleichsindex nur 3,71% p.a. Diese Ergebnisse waren nur mit Demut vor dem anspruchsvollen Kapitalmarkt zu erreichen, mit Geduld und mit einem konsequenten Fokus auf Qualität zu einem vernünftigen Preis.

Chart ansehen
Investment im Fokus (Q3 / 2019)